Hinweis

Über diese Homepage, über Facebook und Instagram  wie auch über unseren Newsletter informieren wir Sie über die weiteren Entwicklungen.

Mai-Programm zum Runterladen (PDF)
Juni-Programm zum Runterladen (PDF)

Die nächsten Veranstaltungen

Do. 23.05.2024 19:30 Uhr
Ciné-Club

In den besten Händen – La Fracture

FRA 2921 R: Catherine Corsini. D: Valeria Brunji Tedeschi, Marina Foïs, Pio Marmaï, Aïssatou Diallo Sagna. 99 Min. FrzOmdtU.

Comiczeichnerin Raphaela und Verlegerin Julie sind seit Langem ein Paar, stehen nun aber kurz vor der Trennung. Nach einem Streit bricht sich Raphaela den Arm, sie landet in der Notaufnahme – doch das Krankenhaus ist voll verletzter...

Zum Film

Comiczeichnerin Raphaela und Verlegerin Julie sind seit Langem ein Paar, stehen nun aber kurz vor der Trennung. Nach einem Streit bricht sich Raphaela den Arm, sie landet in der Notaufnahme – doch das Krankenhaus ist voll verletzter Gelbwesten-Demonstranten, und in Raphaelas Zimmer wird ein wütender LKW-Fahrer verlegt; Vorurteile und Ressentiments knallen aufeinander…

Pflegenotstand, Regierungsproteste, gesellschaftliche Spaltung – in ihrer Mischung aus Beziehungskomödie und Sozialdrama greift Catherine Corsini aktuelle Themen auf, bitter und komisch, energiegeladen und berührend. Sie drehte den Film mit echtem medizinischem Personal – und das Zusammenspiel der Laiendarsteller*innen mit den Profis funktioniert hervorragend.

Einführung: Nicolas Staub, Romanisches Seminar Universität Mannhei

Tickets kaufen/reservieren

Fr. 24.05.2024 19:30 Uhr
Neu in Mannheim

Notes on a Summer

ESP 2023 R: Diego Llorente. D: Katia Borlado, Antonio Araque, Álvaro Quintana, Rocío Suárez. 83 Min. SpanOmdtU.

„Probleme existieren nicht im August. Sie werden im September gelöst“: Marta hängt an ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit fest, verlässt Madrid und fährt an die Küste Asturiens, ihre Heimat. Ihr Freund Leo bleibt zurück, eine alte Flamme taucht...

Zum Film

„Probleme existieren nicht im August. Sie werden im September gelöst“: Marta hängt an ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit fest, verlässt Madrid und fährt an die Küste Asturiens, ihre Heimat. Ihr Freund Leo bleibt zurück, eine alte Flamme taucht auf. Leo auch. Sommerstimmung, Lust, Liebe und Entscheidungen, die man treffen muss (oder auch nicht). Diego Llorentes sinnlich-flirrender Sommerfilm irgendwo zwischen Sozialrealistik und Poesie folgt keiner dramatischen Handlung, sondern seinen Figuren und seinen Stimmungen – Leichtigkeit und Unbeschwertheit, Beziehungsschwere und Liebeskomplikationen, Augenblicklichkeit und die Gewissheit, irgendwann Weichen stellen zu müssen.

Tickets kaufen/reservieren

Fr. 24.05.2024 21:30 Uhr
Wiederaufführung

Typhoon Club

HPN 1985 R: Shiji Sōmai. D: Yuichi Mikami, Yūki Kudō, Tomokazu Miura. 115 Min. Jap OmdtU.

Ein Taifun zieht auf: Einige Schüler verkriechen sich unbeaufsichtigt in ihrer Schule, und der Sturm außen und die Gefühle innen werden entfesselt. Je näher der Sturm anrückt, desto mehr verdichten sich die Beziehungen von Zuneigung, Rivalität,...

Zum Film

Ein Taifun zieht auf: Einige Schüler verkriechen sich unbeaufsichtigt in ihrer Schule, und der Sturm außen und die Gefühle innen werden entfesselt. Je näher der Sturm anrückt, desto mehr verdichten sich die Beziehungen von Zuneigung, Rivalität, Gewalt. In seinem Film von roher, elementarer Kraft lässt Shiji Sōmai in langen, dynamischen Einstellungen dem turbulenten Innenleben seiner Protagonist*innen freien Lauf – eine erschütternde Geschichte über das Erwachsenwerden. Nach einer Umfrage von Kinema Junpo, der ältesten japanischen Filmzeitschrift, ist dies der zehntbeste japanische Film überhaupt; für die Berlinale-Retrospektive 2023 trat Ryūsuke Hamaguchi (DRIVE MY CAR) als Pate des Films auf: „Shiji Sōmai ist ein absolut einzigartiger Regisseur, und für mich ein Vorbild.“

Tickets kaufen/reservieren