Im Rahmen des Symposiums zeigen wir die folgenden Filme:

Hugo Cabret

Hugo Cabret

USA 2011 R: Martin Scorsese. D: Asa Butterfield, Chloe Grace Moretz. 3D. 127 Min. DF. FSK: 6

Der Waisenjunge Hugo freundet sich im Paris der 1930er-Jahre mit der Pflegetochter eines geheimnisvollen alten Mannes an: dem verbitterten Kinopionier Georges Méliès. Eine visuell atemberaubende Hommage an die Magie des Kinos, die mittels Setdesign und Kameraarbeit eine ebenso beziehungsreiche wie bezaubernde Bildwelt eröffnet.

Fr. 13.10.2017, 22:00 Uhr

Kuibo - Der tapfere Samurai

Kubo – Der tapfere Samurai

(Kubo and the Two String)
USA 2016 R: Travis Knight. Animationsfilm. 3D. 102 Min. FSK: 0

Der Enkel des Mondkönigs, ein aufgeweckter Junge, der sich und seine Mutter mit der Aufführung von magischen Origami-Geschichten durchbringt, muss flüchten und sucht gemeinsam mit einem insektenartigen Samurai und einem sprechenden Affen die mysteriöse Rüstung seines Vaters. Mitreißender Abenteuerfilm, der souverän den Charme traditioneller Puppenanimationen mit digitalen Effekten verbindet.

Sa. 14.10.2017, 14:00 Uhr

Avatar

Avatar

USA 2009 R: James Cameron. D: Sam Worthington, Zoe Saldana, Sigourney Weaver. 3D. 161 Min. DF. FSK: 12

Pandora ist ein ferner Mond, dem die Menschen ein wertvolles Mineral entreißen wollen. Um die Ermordung der Bewohner vorzubereiten, transferiert Ex-Marine Jake sein Bewusstsein in einen künstlichen Avatar, der den Bewohnern gleicht. Er entscheidet sich am Ende für die Bewohner und ihre rücksichtsvolle Lebensweise. 3D dient hier weniger spektakulären Einzeleffekten als vielmehr einer Konturierung und Vertiefung des Raumes, um den es im Kino ebenso wie im Game geht.

Sa. 14.10.2017, 21:30 Uhr

Life of Pi

Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger

(Life of Pi)
USA 2012 R: Ang Lee. 3D. 137 Min. DF. FSK: 12

Ein indischer Zoodirektor wandert nach politischen Unruhen per Schiff mit seiner Familie und einigen Tieren Richtung Kanada aus, doch unterwegs sinkt das Schiff. Nur der 17-jährige Sohn überlebt und findet sich in einem Rettungsboot mit einem Tiger wieder: eine nervenzerrende Schicksalsgemeinschaft, die eine lange Irrfahrt auf dem Meer vor sich hat. Als erzählerisch wie visuell beeindruckendes Kinoerlebnis verbindet der Film die fulminante Abenteuergeschichte mit der Frage nach der Existenz Gottes. Ein in atemberaubenden Bildern verdichtetes, mitreißendes Drama, in dem die Stereoskopie bemerkenswert klug genutzt wird.

So. 15.10.2017, 14:15 Uhr