Der türkischstämmige Ibrahim ist homosexuell und verliebt sich in den Show-Wrestler und gelegentlichen Einbrecher Ali. Obwohl letzterer nicht schwul ist, entwickelt sich zwischen den beiden eine "unmögliche" Freundschaft, eine Liebesgeschichte, die beide über sich hinauswachsen lässt. Regisseur Tor Iben ist ein Film gelungen, der berührt und Spaß macht und gleichzeitig zum Überdenken gängiger Klischees anregt. Ein Buddymovie und wunderschönes Film-Märchen nach wahren Geschichten aus Berlin, eine Tragikomödie, die auf verschiedenen Ebenen die Frage der Zugehörigkeit stellt: Schwul oder hetero? Deutsch oder türkisch? Traditionell oder liberal? Frei oder gebunden?

21. Schwule Filmtage

Wo willst Du hin, Habibi?

DEU 2015 R: Tor Iben. D: Cem Alkan, Martin Walde. 80 Min.

FSK: frei ab 12 Jahren