Der Künstler Phil Collins schuf mit diesem Film eine außergewöhnliche Liebeserklärung an die Stadt Glasgow. Das Grundgerüst bilden sechs Lieder der walisischen Musikerin Cate Le Bon, die von unterschiedlichsten Menschen verschiedener Altersgruppen interpretiert und zu einem großen Ganzen zusammengefügt werden. Auf visueller Ebene schneidet Collins die singenden Protagonisten in variierende Umgebungen, eine animierte Partynacht, dokumentarisches Archivmaterial und kurze Ausschnitte aus abendlichen Fernsehshows gegeneinander. In assoziativen Bilderfolgen und einer sehr eigenen Mixtur aus Musical, Doku und Animationsfilm wird die Besonderheit Glasgows originell eingefangen.

Neu in Mannheim

Tomorrow Is Always Too Long

DEU/GBR 2014 R: Phil Collins. Dokumentation. 85 Min. OmdtU.

FSK: frei ab 12 Jahren