***ACHTUNG! SEMINAR IST AUSGEBUCHT!***
Eintrittmöglichkeiten für Filme eventuell an der Kinokasse, falls noch Plätze frei.

Ein einzelgängerischer Taxifahrer in New York, der von der Stadt und seinem Lebensmilieu zugleich fasziniert und abgestoßen wird, steigert sich in den missionarischen Wahn, etwas gegen die Flut von Schmutz und Niedrigkeit in der Großstadt unternehmen zu müssen. Schwer bewaffnet beginnt er einen Kreuzzug durch die nächtlichen Straßen. Mit kühler Eindringlichkeit und analytischer Präzision schildert der ungemein dichte Film die psychischen Deformationen seines Helden. Zugleich verdeutlicht er, daß der Ausbruch individueller Gewalt mit einem allgemeinen Klima latenter Brutalität und Abstumpfung korrespondiert. Ein Thriller, der intensive Wirklichkeitsbeobachtung mit den mythischen Qualitäten des traditionellen Genrefilms verbindet.

14. Mannheimer Filmseminar: Martin Scorsese

Taxi Driver

USA 1976 R: Martin Scorsese. D: Al Pacino, Jodie Foster, Cybill Shepherd, Peter Boyle. 114 Min.

FSK: frei ab 16 Jahren