Der junge Mexikaner Caspar gehört der Jugendgang Mara Salvatrucha an. Die Gang ist sehr gewalttätig und aggressiv und gilt als eine der gefährlichsten Banden in Mexiko. Emotionslos ermordet und beraubt Caspar mit seinem Freund Smiley unschuldige Menschen. Bei einem versuchten Raubüberfall auf einen Güterzug, in dem sich die junge Sayra und ihre Familie befinden, eskaliert die Situation. Caspar ermordet einen Mann, der versucht hatte, Sayra zu vergewaltigen. Caspar und Sayra verlieben sich ineinander und versuchen, über die mexikanische Grenze in die USA zu fliehen. Doch Smiley wird von dem neuen Bandenoberhaupt El Sol beauftragt, Caspar zu töten…

Preis für die beste Regie auf dem Sundance Film Festival 2009.

Refugees Welcome?

Sin nombre

MEX/USA 2009 R: Cary Fukunaga. D: Edgar Flores, Paulina Gaitan. 96 Min. OmdtU.

FSK: frei ab 16 Jahren