Schweres Thema, teils humorig aufbereitet: Die beiden kurdischen Jugendfreunde Hussein und Alan drehen nach dem Sturz Saddam Husseins im Jahr 2003 einen Film zum Genozid der kurdischen Bevölkerung im Nordirak, der sich Ende der 1980er Jahre unter Saddam Hussein zugetragen hat. Doch ihr Heimatland ist nach wie vor von politischen Unruhen geprägt. Das besondere Unterfangen besteht darin, die weibliche Hauptdarstellerin zu besetzen. Als sie endlich die vermeintlich perfekte Schauspielerin gefunden haben, mischt sich deren Familie ein. Als unverheiratete Frau schickt es sich nicht, sich öffentlich zu präsentieren, so zumindest die Meinung des familiären Patriarchats. Doch die junge Dame ist fest entschlossen...

Der Film wurde auf zahlreichen Filmfestivals wie Karovy Vary oder dem Fantasporto mit vielen Preisen ausgezeichnet, unter anderem Bester Film der arabischen Welt beim Abu Dhabi Filmfestival.

Neu in Mannheim

Memories on Stone

(Bîranînen li ser kevirî)

IRQ/DEU 2014 R: Shawat Amin Korki. D: Hussein Hassan, Nazmi Kirik. 93 Min. OmdtU.

FSK: frei ab 12 Jahren