Der Maler Paul Cézanne und der Schriftsteller Émile Zola zählen zu den bedeutendsten Vertretern der französischen Kunst und Literatur des 19. Jahrhunderts. Zu Lebzeiten allerdings war künstlerischer und finanzieller Erfolg nur Zola vergönnt. Cézanne hingegen lehnte das Streben nach Wohlstand ab. Seit ihrer gemeinsamen Schulzeit in Aix-en-Provence verband die beiden so verschiedenen Künstler eine innige, wenn auch turbulente Freundschaft. In detailgetreuen Bildern begleitet der Film Cézanne und Zola durch die Jahrzehnte, geprägt von Austausch und Bewunderung, aber auch Auseinandersetzungen und gegenseitiger Kritik. Eingebettet ist das filmische Doppelporträt in grandiose Landschaftsaufnahmen, die die Provence, den gemeinsamen Sehnsuchtsort beider Künstler, in satten Farben auf der Leinwand erstrahlen lassen.

Einführung: Anne-Sophie Pieper

Film & Kunst

Meine Zeit mit Cézanne

(Cézanne et moi)

FRA 2016 R: Danièle Thompson. D: Guillaume Gallienne, Guillaume Canet, Alice Pol, Déborah François. 114 Min. DF.

FSK: ohne Altersbeschränkung