Liebesgrüße aus dem iPhone schickt Yann seiner Hanna, und sie liebt ihn dafür. Doch er vertraut ihr nicht. Er verlässt sie. Doch er lässt sie nie mehr allein. Was als spielerische Liebesromanze beginnt, entwickelt sich zur leidenschaftlichen Amour Fou, um in einem vielschichtigen Psychothriller zu enden, in dem alle Grenzen verschwimmen: die der Wahrnehmung, die der Gefühle, die der Realität. In ihrem Spielfilmdebüt findet Andrina Mračnikar einen verstörenden Ton, und sie fächert die Bandbreite von Romantik über Obsession bis Psychohorror spielend auf. Schickt der verliebte Yann anfänglich noch poetische „lettres filmées“, geht die Liebe auf den ersten Blick alsbald in obszönen Hassmails buchstäblich ins Auge: „Gefühls-Horrorfilm, in welchem die Worte „Ich liebe dich“ bedrohlicher wirken können als sämtliche Monster der kinematografischen Fantastik.“ (spielfilm.de)

Neu in Mannheim

Ma folie

AUT/FRA 2015 R: Andrina Mračnikar. D: Alice Dwyer, Sabin Tambrea, Gerti Drassl. 99 Min.

FSK: frei ab 16 Jahren