Als ein britisches und ein sowjetisches Atom-U-Boot spurlos verschwinden, beauftragt der MI6 den Agenten 007 – inzwischen zum dritten Mal verkörpert von Roger Moore – und der KGB seine Agentin Anya Amasova (Barbara Bach). Auf ihrer Mission kreuzen sich die Wege der Spione in Kairo, wo sie auf die Spur des Großreeders Karl Stromberg (Curd Jürgens) geraten. Roger Moore wurde der dienstälteste Bond: Über zwölf Jahre spielte er in sieben Filmen die Titelrolle und gab der Filmserie einen zunehmend ironischen Touch. Für einen weißen Lotus Esprit, wie Moores Bond ihn in diesem Film fährt, musste man seinerzeit drei Jahre warten.

James-Bond-Filmseminar

James Bond 007 - Der Spion der
mich liebte

(The Spy Who Loved Me)

GBR 1977 R: Lewis Gilbert. D: Roger Moore, Barbara Bach, Curd Jürgens, Richard Kiel, Caroline Munro, Bernard Lee. 125 Min. OmdtU.

FSK: frei ab 12 Jahren