Alltag in Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang: Der Film begleitet die 8-jährige Zin-mi, die der nordkoreanischen Propaganda tagtäglich ausgesetzt ist und deswegen glaubt, im schönsten Land der Welt zu wohnen. Das hört sie von ihren Eltern, von ihren Lehrern und über Lautsprecher auf den Plätzen der Stadt. Ein Jahr lang durfte Regisseur Vitaly Manskiy das Mädchen begleiten, mit staatlicher Erlaubnis und daher unter permanenter Aufsicht. Das Skript stand vorher detailliert fest, Drehorte und Interviewpartner wurden ebenfalls durch Beamte bestimmt, und ständig waren Aufpasser dabei. Aber Manskiy filmte auch heimlich und kommentierte sein Material später. Das Werk liefert trotz aller Zensurversuche einen erschütterden Blick auf ein abgeschottetes, absurdes Land.

Neu in Mannheim

Im Strahl der Sonne

(V paprscích slunce)

DEU/RUS/CZE/LVA/PRK 2015 R: Vitaly Manskiy. Dokumentation. 105 Min. OmdtU.

FSK: frei ab 6 Jahren