Fünf Touristen reisen mit dem Rucksack durch Indien und Thailand auf der Suche nach Freiheit und Abenteuer: Joshua und Adam, zwei junge Briten, verlieren in der Ekstase von Fullmoonraves ihre Freundschaft. Svenja steckt in einem Hotel fest, weil sie ihren Anschlussflug verpasst hat, und beginnt eine kindische und höchst emotionale Telefonbeziehung mit dem unfähigen Mitarbeiter eines Reisebüros. Der Ire Liam sucht den Kontakt mit dem echten Indien – was ihn aber nicht vor den Problemen zuhause rettet. Und Marion, eine Deutsche, arbeitet in einem Meditationsparadies für westliche Sinnsuchende hart an ihrem Glück. Sonja Heiss' Debütfilm – produziert von Maren Ade – ist eine grandiose, halb improvisierte Komödie, die die ziellose Sinnsuche junger Backpacker aufs Korn nimmt, dabei ihre Protagonisten aber nie an Gags verrät: „ein zugleich melancholischer und umwerfend, ja mitunter brüllend komischer Film.“ (taz)

Werkschau Maren Ade

Hotel Very Welcome

DEU 2007 R: Sonja Heiss. D: : Eva Löbau, Chris O'Dowd, Svenja Steinfelder, Richy Champ, Garreth Llewelyn. 90 Min.

FSK: ohne Altersbeschränkung