HOLY MOTORS zeigt uns einige Stunden aus dem Leben von Monsieur Oscar. Wir begleiten ihn vom Sonnenaufgang bis tief in die Nacht. Er ist eine schattenhafte Existenz und kann auf mysteriöse Weise zwischen verschiedenen Leben hin- und herspringen. So tritt er beispielsweise als Mörder, Bettler, CEO, Monster oder als Familienvater in Erscheinung. Spielt er Rollen? Und wenn ja: Für wen und warum? Der Regisseur des Kultstreifens „Die Liebenden von Pont-Neuf“ erzählt uns mit diesem surrealen Film eine symbolische Geschichte über Leben und Tod, Menschen und Affen, Chaos und Selbstmord. Herkömmlichen Handlungsanordnungen folgt HOLY MOTORS in den seltensten Fällen, aber: dieser Film ist ein Erlebnis!

4K-Sehgenuss

Holy Motors

FRA 2012 R: Léos Carax. D: Kylie Minogue, Michel Piccoli, Denis Lavant, Eva Mendes. 115 Min. OmU.

FSK: frei ab 16 Jahren