David Hockney zählt zu den einflussreichsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Schon als Junge malte wie besessen. Er trug entscheidend zur Pop-Art-Bewegung der 1960er Jahre bei, obwohl er sich ihr nicht zugehörig fühlte. So lichtdurchflutet und farbenfroh wie seine Werke ist auch der Film: Das Biopic von Randall Wright entstand in enger Zusammenarbeit mit Hockney, der seit seiner Jugend ständig eine Kamera dabei hatte. So gibt es eine überwältigende Fülle authentischen Materials inklusive vieler Bilder aus seinem Privatleben. Wright liefert einen sehr persönlichen Einblick in Hockneys Welt und zeigt, über welch unbändige Energie dieser Künstler verfügt. Ein Must-See für Kunst- und Kulturfans und für alle, die sich für das „Swinging London“ interessieren.

Einführung: Stephanie Regenbrecht, M.A.

Film & Kunst

Hockney

GBR 2014 R: Randall Wright. Dokumentation. 113 Min. DF.

FSK: ohne Altersbeschränkung