Marie und Francis, beide Anfang 20, sind beste Freunde: das klassische Duo aus hübscher Frau und schwulem Freund. Sie lernen den jungen schönen Nicholas kennen, der so sicher, souverän und stets extravagant durchs Leben zu schreiten scheint. Sie sind hingerissen von ihm. Jeder der beiden versucht, seine Faszination vor dem anderen zu verstecken und gleichzeitig Nicholas' Gunst zu erringen. Nicholas wiederum nähert sich mal Marie, mal Francis an, deren Verliebtheit zu ständigen Streitereien untereinander führt. Die Freundschaft leidet, die Coolness-Fassade auch, und Nicholas, das narzisstische Objekt der Begierden, steht über allem...

Eine raffinierte Dreiecksgeschichte, die „mit pointierten Dialogen, visuellen Capriccios und einer Wahrhaftigkeit mitten ins Herz enttäuschter Liebe zielt.“ (Süddeutsche Zeitung). Xavier Dolan wurde mit seinem zweiten Spielfilm wieder direkt nach Cannes eingeladen, wo er den Nachwuchspreis erhielt.

Im Focus: Xavier Dolan

Herzensbrecher

(Les amours imaginaires)

CAN 2010 R: Xavier Dolan. D: Niels Schneider, Monia Cokri, Xavier Dolan, Anne Dorval. 101 Min. OmdtU.

FSK: frei ab 12 Jahren