Happiness

Mit einer großen Box kommt Kanzaki in eine Kleinstadt. In einem heruntergekommenen Laden holt er einen seltsamen Helm heraus und setzt ihn einer alten, teilnahmslos wirkenden Frau auf. Nach einem kurzen Moment kehrt Freude in ihr Gesicht zurück. Denn der selbstgebaute Helm ermöglicht es seinem Träger, die schönsten Erinnerungen seines Lebens noch einmal erfahren zu können. Kanzakis einzigartige Erfindung macht die Runde, jeder möchte sich von Kanzaki und seinem Helm behandeln lassen. Doch niemand ahnt etwas von der geheimen Absicht, weshalb der Seelentröster diese Stadt gewählt hat.

Vor wenigen Wochen erst lief MR. LONG – jetzt kommt Sabus nächster Film in die deutschen Kinos, ein Rachethriller, der abseits ausgetretener Genre-Pfade sanft daherkommt und mit einigen Überraschungen aufwartet, „ein Drama von existenzialistischer Kraft, das nach harmonischem Beginn wie ein Schlag in die Magengrube geht.“ (Nippon Connection)

Zum Bundesstart

Happiness

JAP/DEU 2016 R: Sabu. D: Masatoshi Nagase, Hiroki Suzuki, Erika Okuda, Orakio. 91 Min. OmdtU.

FSK: 16