Mit diesem Kultfilm, einem fantasievollen Märchenabenteuer mit technisch sehr aufwändigen Figuren, holen wir einen großen, kürzlich verstorbenen Künstler zurück auf die Leinwand: Es lebe David Bowie. Die 15-jährige Sarah muss zu Hause alleine auf ihren kleinen Bruder Toby aufpassen, da ihre Stiefmutter und ihr Vater außer Haus sind. Das kleine Kind schreit unentwegt und ist nicht zu beruhigen. Sarah flüchtet sich in eine Fantasiewelt und wünscht sich, dass Kobolde das Kind holen mögen. Unglaublicherweise wird das Kind tatsächlich von Kobolden entführt und Sarah bereut ihren Wunsch zutiefst. Koboldkönig Jareth bietet ihr nur einen Ausweg: Sie muss durch ein Labyrinth zu seinem Schloss finden, wo das Baby gefangen gehalten wird. Eine abenteuerliche Reise beginnt, in der Sarah nicht nur magischen Wesen und Monstern begegnet, sondern auch neue Freunde findet. Der Koboldkönig wird von einem glam-rockenden David Bowie gespielt, der fünf seiner Songs zum Besten gibt, ansonsten besteht die Besetzung zum Großteil aus Jim Hensons wunderbar phantasievollen Puppen-Meisterwerken

Veranstaltungsbeginn 19.30 Uhr mit Bowies Lieblingscocktail, Filmbeginn: 20 Uhr. Danach Open End mit Musikvideo-Screening!
Eintritt incl. Begrüßungscocktail: 10 Euro regulär/8 Euro ermäßigt/ 7 Euro Mitglieder

Tribute to Davd Bowie

Die Reise ins Labyrinth

(Labyrinth)

GBR/USA 1986 R: Jim Henson. D: David Bowie, Jennifer Connelly. 101 Min. OmdtU.

FSK: frei ab 12 Jahren