Im Sommer des Jahres 1910 geht an der Küste der Normandie Seltsames vor sich. Während sich der Landadel der Sommerfrische hingibt, verschwindet immer wieder der eine oder andere Urlauber auf Nimmerwiedersehen. Die Polizei gibt ihr bestes, doch zwischen armen Fischern und zerlumpten Muschelsammlern auf der einen und reichen Herrschaften und pompösen Stadtmenschen auf der anderen Seite machen die bizarren Inspektoren keine Fortschritte.

Bruno Dumont beschwört die gute alte Fin-de-Siècle-Zeit herauf und erschafft ein Monster von Film, in dem die degenerierten Aristokraten und die debilen Fischer sich in einer Romeo und Julia-Geschichte der anderen Art wiederfinden. Nudisten und Narzissten, Kanaillen und Kannibalen geben sich ein Stelldichein, und zwischen Slapstick und Burleske rutscht die Farce im Grotesken aus. Starbesetzt, in grandiosen Bildern paradiesischer Küstenlandschaft gelingt eine bissige Satire aus einer Welt, in der das Menschliche zum Verschwinden gebracht wurde.

Barrierefreies Kino: Dieser Film unterstützt die Apps Greta und Starks für Audiodeskription bzw. Untertitel.

Neu in Mannheim

Die feine Gesellschaft

(Ma Loute)

FRA/DEU 2016 R: Bruno Dumont. D: Fabrice Luchini, Juliette Binoche, Valeria Bruni Tedeschi, Jean-Luc Vincent.. 122 Min. OmdtU.

FSK: frei ab 12 Jahren

Unterstützt die Greta & Starks-Technik für barrierefreies Kino