Durch die Augen eines Kindes erleben wir eine moderne Welt in bunten Farben: Cucas verlässt sein Dorf um den Vater zu finden, der in der Großstadt nach Arbeit sucht. Auf seiner Reise begegnet er allerhand verrückter Gestalten, Tier-Maschinen und beeindruckenden Naturerscheinungen. Er fliegt, er rennt, er hört Musik. Für Groß und Klein bietet DER JUNGE UND DIE WELT ein traumhaftes Vergnügen und eine berührende Geschichte, die ohne ein einziges gesprochenes Wort auskommt. 150 Künstler haben 5 Jahre an diesem kleinen brasilianischen Animationswunder gearbeitet, das 2016 überraschend (aber völlig zu Recht!) für den Trickfilm-Oscar nominiert wurde. Einfach schön!

Väter und Söhne

Der Junge und die Welt

(O Menino e o Mundo)

BRA 2013 R: Alê Abreu. Animationsfilm. 82 Min.

FSK: ohne Altersbeschränkung