Deportation Class

Sie kommen in der Nacht, sie reißen Familien aus dem Schlaf und setzen sie in ein Flugzeug: Sogenannte Zuführkommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben im vergangenen Jahr 25.000 Asylbewerber aus Deutschland abgeschoben. Jetzt im Wahlkampf fordert die Bundeskanzlerin bereits eine "nationale Kraftanstrengung", um noch härter durchzugreifen. Doch was bedeutet eine Abschiebung eigentlich? Und was macht sie mit den Männern, Frauen und Kindern, die abgeschoben werden? Carsten Rau und Hauke Wendler hatten erstmals die Möglichkeit, eine Sammelabschiebung zu filmen. Dabei wurden 200 Asylbewerber nach Albanien ausgeflogen: Bewegende, teils schockierende Bilder, die in Deutschland so noch nicht zu sehen waren.

Die Regisseure zeichnen aber nicht nur ein präzises, nüchternes Bild dieser nächtlichen Abschiebungen. Sie geben auch denjenigen ein Gesicht, eine Stimme und damit ihre Würde zurück, die in den Fernsehnachrichten nicht zu Wort kommen: Menschen, deren Familien zerrissen werden, oder Geschwister, die in ihrer Heimat Blutrache fürchten müssen. Einführung: Veronika Wallis-Violet, Feudenheimer Flüchtlingsforum

Neu in Mannheim

Deportation Class

DEU 2016 R: Carsten Rau, Hauke Wendler. Dokumentation. 85 Min.

FSK: 12