Eine Liebeserklärung an das grüne Biotop, gedreht in Peru, Gabun und – für einige Tieraufnahmen – einer französischen Vogelvoliere. Filmemacher ist der promovierte Zoologe Luc Jacquet, der für den Marsch der Kaiserpinguine 2006 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde und in Deutschland alle Zuschauerrekorde für Naturdokus brach. Mit dieser erneuten Reise zur Schönheit der Schöpfung, knüpft er an die Imposanz seines Millionenerfolgs an. Den Wald als grandioses System zu begreifen und die Teile eines gigantischen Puzzles zusammenzusetzen, dies gelingt Jacquet, womit er Verständnis und Ehrfurcht lehrt für einen so komplexen wie wunderbaren Gesamtorganismus. Bildstarke Dokumentation über den Lebensraum Regenwald.

4K-Sehgenuss

Das Geheimnis der Bäume

(Il était une forêt)

FRA 2013 R: Luc Jacquet. 78 Min. OmU.

FSK: ohne Altersbeschränkung