Gerade mal 33 Jahre alt war Thomas Sankara, als der Revolutionär Präsident eines der ärmsten Länder der Welt wurde: Burkina Faso. Zwar war Sankara nicht unumstritten, doch in den Augen vieler avancierte der Sozialist zum Nationalhelden – setzte er sich doch für einen Schuldenschnitt Burkina Fasos ein und bekämpfte Zwangsehe und Genitalverstümmelung. Sankara bewies mit pragmatischen Aktionen Mut: Unter anderem versuchte er, eine Boeing 727 aus Libyen zu klauen. Am 15. Oktober 1987 wurde Thomas Sankara in einem bis heute nicht vollends geklärten Attentat von seinen einstigen Mitstreitern getötet… Die Archivdokumentation CAPITAINE THOMAS SANKARA stellt das Leben eines außergewöhnlichen Staatschefs vor, der oft auch der „afrikanische Che Guevara“ genannt wird.

Im Anschluss Filmdiskussion mit Gustave Sawadogo und Dr. Georges Sam.

Afrika-Tage

Capitaine Thomas Sankara

CHE 2014 R: Christophe Cuppelin. Dokumentation. 90 Min. OmdtU.

FSK: unbekannt