Hier kommt eine Doku über den Sozialpsychologen Peter Brückner, dessen Leben von Auseinandersetzungen mit der Staatsmacht geprägt war – mit den Nazis, der sowjetischen Administration im geteilten Deutschland und den Behörden der BRD. Vieles ist Brückner gewesen: ‘Halbjude’ und Untergrundaktivist, Wehrmachtssoldat, Kommunist mit Parteiverbot, Vater und Familienflüchtling, Demokrat und Verfassungsfeind, erster verbeamteter Hochschullehrer mit Berufsverbot. 1982 starb der von den „68ern“ geliebte Gelehrte. Sein jüngster Sohn war damals vier. Dreißig Jahre später sucht er als Filmemacher nach seinem Vater. Ein Film wie ein Zauberkunststück mit einem Stück verschwiegener Geschichte Deutschlands.

Mehr zum Film:

Kino-Zeit.de - Filmbesprechung von Simon Hauck 

Neu in Mannheim

Aus dem Abseits

DEU 2015 R: Simon Brückner. Dokumentation. 116 Min.

FSK: ohne Altersbeschränkung