Seit drei Jahrzehnten bestimmt Anton Corbijn unsere Sicht auf die Popkultur. Die Fotografien des Niederländers zieren CD-Cover, seine Musikvideos werden im Fernsehen gespielt, die Filme sind Kassenschlager. Fast die gesamte Prominenz der Rock- und Popszene stand schon vor seiner Kamera; von Tom Waits über die Rolling Stones bis U2. „Wenig Sex, viel Tod“, so fasst der Fotograf und Regisseur seine Arbeit selbst zusammen. Klaartje Quirijns Dokumentarfilm über den ewig Publikumsscheuen gibt mittels Interviews mit Bono oder George Clooney Einblicke in Corbijns Berufs- und Privatleben.

Einführung: Stephanie Regenbrecht, M.A.

Film & Kunst

Anton Corbijn Inside Out

NLD 2012 R: Klaartje Quirijns. OmdtU.