Eine Art Geisterstadt im Iran: Heruntergekommene Gebäude, heruntergekommene Menschen. Und zwischendrin eine Vampirin, die verhüllt auf dem Skateboard durch die Nacht gleitet und so manchem widerlichen Subjekt den Garaus macht. Arash begegnet dem Vampirmädchen. Und sie kommen sich langsam näher. Die iranisch-amerikanische Regiedebütantin Ana Lily Amirpour drehte ihre Arthouse- Vampir-Parabel in Kalifornien – aber auf Farsi mit einem Team von Exiliranern: Magische Film-Momente mit hypnotischem Soundtrack von Electro bis Techno vereinen persische Poesie, Horrordrama und surreale Indie-Romanze mit stimmungsvoll ausgeleuchteten, von Dunkelheit umflorten Schwarzweißbild.

Veranstaltungsort: zeitraumexit/Hof, Hafenstr. 68, 68159 Mannheim.
Eintritt: 7 Euro regulär/5 Euro ermäßigt und Mitglieder
Filmstart mit Einbruch der Dämmerung

 

 

Sommerkino Open Air

A Girl Walks Home Alone at Night

USA 2014 R: Ana Lily Amirpour. D: Sheila Vand, Arash Marandi, Marshall Manesh. 101 Min.

FSK: 12