Fünf Länder mit acht Geschichten: Layla in Katar will mit 40 Jahren endlich leben – als muslimische Frau in einer surrealen Stadt zwischen Wüste und Meer. Dona Mingas, kapverdische Einwanderin in Lissabon, sucht im Tanz Halt. Tazy, Graffiti-Sprayer, wiederum liebt das dortige Ghetto, das Viertel ist sein Leben. Julius, Abiturient in München, leidet an der Welt, will sie mit seiner Musik verbessern. Tada San ist ein Obdachloser in Osaka, er kämpft mit Gedichten, die er in einem Café für die Mittellosen und Gestrandeten schreibt. Alfredo, kubanischer Taucher in La Paz, Mexiko, liebt die stille Weite unter Wasser. Und Shige-San, pensionierter Polizist, will einfach nur zuhören – er kann die hohe Selbstmordrate im japanischen Tojinob nicht ertragen. Der vielfach ausgezeichnete Regisseur Thomas Riedelsheimer (RIVERS AND TIDES) erzählt mit großen Bildern, Musik und Gedichten Geschichten über Liebe, Heimat, Hoffnung, Natur und Freiheit, über die Tragik und die Freude, Mensch zu sein.

Neu in Mannheim

Die Farbe der Sehnsucht

DEU 2016 R: Thomas Rieselsheimer. Dokumentation. 95 Min.